Suche

Allgemeine Infos Bergbahnen Kühtai

BETRIEBSZEITEN

30.11.18 bis 28.04.19, täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr (Bahnen) bzw. 9:00 bis 16:15 Uhr (Lifte).

  • Tages- und Mehrtageskarten sind bei den Kassen StartBahn, HochAlterBahn und DreiSeenBahn erhältlich. Jahreskarten nur an der Kassa StartBahn. Jahreskarten sind während der Betriebszeiten im Winter und im darauffolgenden Sommer gültig.
  • Kartenvorverkauf auch am Mittwoch und Samstag von 19:00 bis 21:00 Uhr an der Kassa HochAlterBahn.


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  • Bitte haben Sie Verständnis, dass Ermäßigungen bei Kindern, Jugendlichen und Senioren nur mit gültigem Lichtbildausweis (Geburtsdatum) möglich sind. Invalide erhalten ab 60 % Behinderung (mit Ausweis!) Ermäßigungen.
  • Alle Küh-Cards werden auf berührungslosen Datenträgern ausgegeben, € 2,00 Pfand. Bei unbeschädigter Rückgabe an Kassen, in der Tourismus Information Kühtai, in Gaststätten, Hotels oder Geschäften im Kühtai oder an den Liftkassen in Oetz/Ochsengarten erhalten Sie dieses retour.
  • Gekaufte Skipässe werden nicht umgetauscht, geändert oder zurückgenommen und können nicht an andere Personen übertragen werden.
  • Mehrtagesskipässe gelten nur an aufeinanderfolgenden Tagen.

 

ERST BERATEN LASSEN, DANN KAUFEN

  • Jeder Missbrauch der Karten hat den ersatzlosen Entzug zur Folge.
  • Der Pistenbenützer fährt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr.
  • Bei einem ev. Skiunfall ab Rückgabe einer Mehrtageskarte mit ärztlichem Attest Barvergütung der restlichen, unbenützten Tage dieser Karte.
  • Die Betriebseinstellung einzelner Anlagen während oder am Ende der Saison auf Grund der Schneelage bzw. die Einstellung des Skibusverkehrs am Ende der Saison bleibt vorbehalten.
  • Pistenrettung: Die Bergung erfolgt bis zum Ärztehaus im Kühtai. Für die Pistenrettung / Bergung werden € 100,00 verrechnet!
  • Bezahlung der Skitickets: Bargeld (Euro), Bankomatkarte (Maestro) und Kreditkarten (MasterCard, Visa, V PAY)
  • Keine Rückvergütung bei Schlechtwetter, Abreise, Krankheit oder Verletzung, bei Betriebsstillstand einzelner Anlagen, Straßensperre, Verlust des Skipasses, Elementarereignissen usw.
  • Das Aufsteigen auf Pisten mit Tourenskiern ist nicht gestattet. Die Nutzung der Piste ist auf das Abfahren beschränkt.
  • Der vereinbarte Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Silz, es ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden.
  • Hinweis zur Verantwortlichkeit in allen Tarifverbünden: Die einzelnen Leistungen, zu denen diese Karten berechtigen, werden von rechtlich selbstständigen Unternehmern erbracht. Der Unternehmer, der die Karten verkauft, handelt für die anderen Unternehmer nur als deren Vertreter. Zur Erbringung der einzelnen Leistungen und zum Schadenersatz bei allfälligen Zwischenfällen ist daher nur der jeweilige Unternehmer verantwortlich.

Mit Abschluss des Beförderungsvertrages gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen als vereinbart. Änderungen von Tarifen, Betriebszeiten und Buszeiten, sowie Tippfehler und Irrtum vorbehalten.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.