X

NACHTSKILAUF

ab 14.12.2019 jeden Mittwoch und Samstag
von 19:30 Uhr – 22:00 Uhr
an der Hochalterbahn und Startbahn.

Suche

Der Knappenweg

Der Knappenweg entführt die Wanderer in eine Landschaft, die urtümlicher nicht sein könnte. Zirbenwälder zwischen steil aufragenden Bergen wechseln sich mit seltenen, hochalpinen Pflanzen ab. Im Sommer bewohnen Schafe die einsame Gegend.
Das war nicht immer so. Vor rund 350 Jahren hämmerten im Wörgetal die Schlegel und Eisen der Bergleute. Auf 2.500 m Seehöhe schürften bis zu 450 Knappen nach Kupferkies, Bleiglanz und Pyrit.
Wenn Sie mehr über die Landschaft, den geheimnisvollen Puchersee, mysteriöse Begebenheiten aber auch die Geschichte dieses Gebietes erfahren wollen, begeben Sie sich zu dem zwischen Almhütten und Berghöfen stehendem „Knappenhaus”, welches im Stil des 17. Jh. gebaut wurde und ein kleines Bergbaumuseum beherbergt. Mit etwas Vorstellungskraft kann man sich hier ins Leben der alten Bergbauern, die von Viehzucht und Käseerzeugung lebten, hineinversetzen.
Kaiser und Könige kamen nach Tirol, um sich im atemberaubenden Panorama von Ihren Strapazen zu erholen oder der Jagd zu frönen. Berühmte Künstler schwärmten von der idyllischen Landschaft.
Der Knappenweg verbindet all diese Eindrücke und Erfahrungen. Mit 8 verschiedenen Routen, von 2 bis 6 Stunden Gehzeit, ist für jeden, vom Spaziergänger bis zum passionierten Wanderer, etwas dabei. Auch Kinder dürften mit den kürzeren Wegen kein Problem haben.

Alle Wege führen zum Knappenhaus

Der Knappenweg von Hochoetz nach Kühtai ist ein Rundwanderweg auf durchschnittlich 2.000 m Seehöhe mit mehreren Stationen. Sie sollten vorab einen Blick auf die einzelnen Routen werfen, um die Länge und den Schwierigkeitsgrad Ihrer Tour einschätzen zu können.
Die Einstiegspunkte sind per Auto oder Bus bequem erreichbar.
Die Wanderung kann an jedem beliebigen Punkt begonnen werden, und mit den von uns bereitgestellten Übersichtskarten finden Sie auch sicher wieder zurück.

Infos und weitere Touren finden Sie im Knappenweg-Prospekt, erhältlich bei der Kassa der DreiSeenBahn, Tel. +43 5239 / 52 29-40

Gesamtübersicht downloaden —>

Tour 1
Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Talstation der Acherkogelbahn in Oetz (820 m) – Bergfahrt mit der Acherkogelbahn bis Bergstation in Hochoetz (2.020 m) – Bielefelder Hütte (2.150 m) – Wetterkreuz (2.572 m) – Wörgetal – Knappenhaus mit Pochwerk beim Puchersee (2.002 m) – Obere Iss (1.932 m) – Balbachalm (1.957 m) – Bergstation Acherkogelbahn (2.020 m)
Gehzeit ca. 6 Stunden
Wegbeschreibung Tour 1 downloaden—>

Tour 2
Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Acherkogelbahn in Oetz (820 m) – Bergfahrt mit der Acherkogelbahn bis Bergstation in Hochoetz (2.020 m) – Balbachalm (1.957 m) – Obere Iss (1.932 m) – Knappenhaus mit Pochwerk beim Puchersee (2.002 m) – Obere Iss (1.932 m) – Isserbrücke (1.745 m) –Mareil (1.730 m) – Marlstein (1.785 m) – Ochsengarten (1.507 m)
Gehzeit ca. 4,5 Stunden
Wegbeschreibung Tour 2 downloaden—>

Tour 3
Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Talstation der DreiSeenBahn in Kühtai (1.956 m) – Längentalstausee (1.904 m) – Mittergrat Hütte (1.956 m, nicht bewirtschaftet) – Obere Iss (1.932 m) – Knappenhaus mit Pochwerk beim Puchersee 2.002 m) – Obere Iss (1.932 m) – Balbachalm (1.957 m) – Bergstation Acherkogelbahn in Hochoetz (2.020 m)
Gehzeit ca. 4,5 Stunden
Wegbeschreibung Tour 3 downloaden—>

Tour 4
Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Talstation der Ochsengartenbahn in Ochsengarten (1.507 m) – Balbachalm (1.957 m) – Obere Iss (1.932 m) – Knappenhaus mit Pochwerk beim Puchersee (2.002 m) – Obere Iss (1.932 m) – Balbachalm (1.957 m) – Talstation Ochsengartenbahn in Ochsengarten (1.507 m)
Gehzeit ca. 5,5 Stunden
Wegbeschreibung Tour 4 downloaden—>

Tour 5
Ausgangspunkt ist der Parkplatz Isserbrücke (1.745 m, nach Gasthof Mareil rechts 500 m) – Obere Iss (1.932 m) – Knappenhaus mit Pochwerk beim Puchersee (2.002 m) – Obere Iss (1.932 m) – Parkplatz Isserbrücke (1.745 m)
Gehzeit ca. 2 Stunden
Wegbeschreibung Tour 5 downloaden—>

Tour 6
Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Talstation der DreiSeenBahn (1.956 m) – Kaiser-Franz-Josef-Weg – Isser Brücke (1.745 m) – Obere Iss (1.932 m) – Knappenhaus mit Pochwerk beim Puchersee (2.002 m) – Obere Iss (1.932 m) – Mittergrathütten (1.956 m, nicht bewirtschaftet) – Längental Stausee (1.904 m) – Talstation DreiSeen-Bahn (1.956 m). Gehzeit ca. 4 h.
Wegbeschreibung Tour 6 downloaden—>

Tour 7
Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Talstation der DreiSeenBahn in Kühtai (1.956 m) – Längentalstausee (1.904 m) – Mittertal (1.985 m) – Wörgetal Sattel (2.572 m) – Wörgetal – Knappenhaus mit Pochwerk beim Puchersee (2.002 m) – Obere Iss (1.932 m) – Mittergrathütte (1.956 m, nicht bewirtschaftet) – Längentalstausee (1.904 m) – Talstation der DreiSeenBahn im Kühtai (1.956 m)
Gehzeit ca. 6 Stunden
Wegbeschreibung Tour 7 downloaden—>

Tour 8
Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Talstation der Ochsengartenbahn in Ochsengarten (1.507 m) – Balbachalm (1.957 m) – Obere Iss (1.932 m) – Knappenhaus mit Pochwerk beim Puchersee (2.002 m) – Obere Iss (1.932 m) – Isserbrücke (1.745 m) – Mareil (1.730 m) – Marlstein (1.785 m) – Talstation der Ochsengartenbahn in Ochsengarten (1.507 m)
Gehzeit ca. 5,5 Stunden
Wegbeschreibung Tour 8 downloaden—>

© Ötztal Tourismus

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.