Suche

Touren mit Übernachtung

Von Hütte zu Hütte

1. Tag
Von Kühtai (z. B. Dortmunder Hütte) durch das Mittertal – Th.-Streich-Weg – Mittertaler Scharte (2.531m) – zur Neuen Bielefelder Hütte (2.112 m). 4 Stunden

2. Tag
Von der Neuen Bielefelder Hütte (2.112 m) – über den W.-Oltrogge-Weg – die Niederreichscharte (2.769 m) – die Hochreichscharte (2.912 m) – zur Guben-Schweinfurter Hütte (2.028 m). 6 Stunden

3. Tag
a) Von der Guben-Schweinfurter Hütte (2.028 m) – über den Gubener Weg – die Finstertaler Scharte (2.777 m) – nach Kühtai. 4 ½ Std.
b) Von der Guben-Schweinfurter Hütte (2.028 m) – über das Gleirschjöchl (2.751m) – zur Pforzheimer Hütte (2.310 m). 3 Stunden
c) Von der Guben-Schweinfurter Hütte (2.028 m) – über den Gubener Weg durchs Zwieselbachtal zur Zwieselbachjoch (2.868 m) – und weiter zur Winnebachseehütte (2.361 m). 5 ½ Stunden

4. Tag
Von der Winnebachseehütte (2.361 m) – übers Winnebachjoch (2.732 m) – zum Westfalenhaus (2.276 m). 2 ½ Stunden
Vom Westfalenhaus ins Tal nach Lüsens/Praxmar/Gries oder:

5. Tag
(kann auch noch am 4. Tag bewältigt werden):
Vom Westfalenhaus (2.276 m) – über die Zischgelesscharte (2.932 m) – zur Pforzheimer Hütte (2.310 m). 5 Stunden. Von der Pforzheimer Hütte zur Guben-Schweinfurter Hütte. Oder von der Pforzheimer Hütte ins Tal nach St. Sigmund

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.