Suche

Kühtai - immer einen Ausflug wert

Schon die Fahrt ins Kühtai ist ein Erlebnis, fahren Sie doch – egal von welcher Seite Sie kommen – durch eine überwältigende Bergwelt, maut- und vignettenfrei.

Von Oetz aus führt die gut ausgebaute Landesstraße L237 durchs wildromantische Nedertal. Es geht vorbei am kleinen Ort Ochsengarten, danach sind’s nur noch etwa 7 km bis nach Kühtai. Oder Sie wählen die Route von Kematen aus übers Sellraintal (L13), durch Sellrain, Gries und St. Sigmund. In nur einer halben Stunde gelangen Sie so besonders „aussichtsreich“ vom Inntal ins Hochgebirge.

Die Ortschaft Kühtai auf 2.020 m Seehöhe ist der ideale Ausgangspunkt für kleine und große Wanderungen, herrliche Mountainbike – Touren oder auch herausfordernde Kletterabenteuer. Mit der DreiSeenBahn erreichen Sie in kürzester Zeit noch luftigere Höhen von über 2.400 m. Von dort geht’s zu Fuß z. B. wieder hinunter zum Finstertaler Stausee, hinüber zum Panorama Klettersteig oder auch noch weiter hinauf, etwa auf den Sulzkogel, einen der 3.000er rund um Kühtai.

Ob bequem mit Auto oder öffentlichem Bus, per Motorrad oder sportlich mit dem Rad bzw. Mountainbike. Das Kühtai ist nicht weit – und vor allem: immer wieder einen Besuch wert.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.